1993 begann ich mich neben meinem Beruf als Versicherungskauffrau im
Kunstgewerbe selbstständig zu machen. Ich stellte Gefäßkeramiken, Batik-
Bilder und Seidenmalerei her.

1995 entdeckte ich bei einem Repro-Puppenkurs meine versch√ľttete Liebe
zu Puppen wieder.

Ich wollte aber meine eigenen Gesichter und Charaktere herstellen, also kaufte
ich mir alles was ich an Fachzeitschriften, und B√ľchern bekommen konnte und
begann zu modellieren. Die ersten Puppen sahen eher aus wie kleine Monster,
wurden aber von Mal zu Mal besser, so dass ich bald auf Puppen-Märkte ging und
meine Puppen zum Verkauf anbot. Jeder Verkauf freute mich zwar, war aber auch
immer ein wenig Abschiedsschmerz.

Da meine Zeit durch Haushalt und Haupt-Job immer knapp bemessen ist, bin ich
ein Autodidakt geblieben. Alle Fertigkeiten vom modellieren √ľber Formbau bis zum
n√§hen der Kleidung habe ich mir durch entsprechende Fachb√ľcher selbst angeeignet.